Banking-Update

Sm@rt-TAN photo, Freistellungsauftrag erteilen und 10 Jahre Speicherdauer für elektronische Auszüge

News vom 31.05.2017

Neues Layout für die Online-Banking Anmeldung

Der Aufruf der Online-Banking-Anmelde-Seite wurde aktuell grafisch leicht überarbeitet. Die neue Gestaltung der Anmelde-Links dient der besseren Nutzbarkeit auf mobilen Endgeräten, wie zum Beispiel Smartphones.

Neuerungen im Online-Banking

Freistellungsauftrag erteilen

Wenn Sie uns in der Vergangenheit schriftlich einen Freistellungsauftrag erteilt hatten, können Sie diesen auch derzeit schon im Online-Banking ändern.

Ab dem 23.05. ist es nun auch möglich, dass Sie Freistellungsaufträge im Online-Banking neu anlegen können. Sie finden die Funktion unter "Banking > Service > Weitere Services > Freistellungsauftrag".

Sm@rt-TAN photo

Beim Sm@rt-TAN-Verfahren werden die Daten der Transaktion an den Sm@rt-TAN-Leser zur Berechung der TAN übertragen. Diese Übertragung erfolgt derzeit in den meisten Fällen über das so genannte Flicker-Bild.

Optional können die Daten auch manuell oder bei der VR-BankingApp über Bluetooth übertragen werden (einen entsprechenden Sm@rt-TAN-Leser vorausgesetzt).

Hier wird es nun ab dem 23.05. eine neue Möglichkeit geben, den Farbcode.

Wenn Sie nun eine Transaktion durchführen, z. B. eine Überweisung, wählen Sie auf der TAN-Eingabeseite den Punkt "TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo)".

Stecken Sie wie gewohnt die BankCard oder VR-NetWorldCard, die für das Generieren von Sm@rt-TAN bei uns hinterlegt wurde, in den Sm@rt-TAN-photo-Leser, um diesen zu aktivieren. Drücken Sie auf die Taste unter "Scan" und positionieren die Kamera des TAN-Lesers so, dass der vollständige Farbcode im Bildschirm erscheint.

Sobald der Leser den Farbcode erkannt hat, werden Ihnen die Daten der Überweisung auf dem Display angezeigt. Hierbei ist es wichtig, die Daten auf dem Leser mit denen der Rechnung zu vergleichen. Stimmen Sie überein, drücken Sie auf dem Leser auf die Taste unter dem "OK" und die TAN wird angezeigt.

Gerade wenn Sie derzeit das Sm@rt-TAN-Verfahren mit dem Flickerbild nutzen und Probleme bei der Übertragung der Daten haben, ist das neue Verfahren wie geschaffen für Sie. Natürlich können beide Varianten parallel genutzt werden. Im Online-Banking können Sie unter "Banking > Service > Online-Banking > My eBanking" Ihre bevorzugte Variante einstellen.

Um die neue Übertragungsart zu nutzen, benötigen Sie einen Leser der Sm@rt-TAN photo unterstützt. Diesen können Sie in Kürze bei uns bestellen. Sobald er dort verfügbar ist, werden wir diese News aktualisieren.

10 Jahre Speicherdauer für Dokumente

Bislang wurden Dokumente im elektronischen Postfach des Online-Bankings für drei Jahre gespeichert. Zukünftig werden diese Dokumente, wie z. B. die elektronischen Kontoauszüge, sogar für 10 Jahre in Ihrem Postfach aufbewahrt. Bestehende Dokumente erhalten automatisch die neue Speicherdauer.

In der Dokumenten-Übersicht gibt es ab dem 23.05. den Punkt "Löschdatum". Dort finden  Sie das genaue Datum, an dem das Dokument aus dem Postfach gelöscht wird.

Sie haben noch keinen elektronischen Kontoauszug? Erfahren Sie hier, wie Sie sich anmelden können: