Mittelstandsbericht Frühjahr/Sommer 2016

Hohe Akzeptanz der Hausbank

In der zweimal jährlich erscheinenden Studie Mittelstand im Mittelpunkt erfahren Sie mehr zur Wirtschaftslage und wirtschaftlichen Entwicklung im Mittelstand. Zu diesem Zweck führt ein unabhängiges Marktforschungsinstitut mit Hilfe eines Fragebogens rund 1.500 telefonische Interviews mit Inhabern, Geschäftsführern und leitenden Angestellten mittelständischer Unternehmen durch. Mittelständische Entscheidungsträger soll die Studie darin unterstützen, die eigene Unternehmenssituation, angestrebte Entwicklungsperspektiven oder Probleme mit den Umfrageergebnissen ihrer Branche zu vergleichen und gegebenenfalls Rückschlüsse für die Unternehmensstrategie daraus zu ziehen.

 

Anhaltend hohe Akzeptanz der Hausbank

Die große Mehrheit der mittelständischen Unternehmen in Deutschland sieht auch im Frühjahr 2016 keinerlei Grund, sich über ihre Hausbank zu beschweren. 51,7 % der Mittelständler bewerten das Geschäftsklima zu ihrer Hausbank mit „gut“. Sogar „sehr zufrieden“ äußerten sich 45,8 % der Unternehmen. „Eher schlecht“ oder „schlecht“ schätzten zusammengenommen nur 2,5 % der Befragten das Verhältnis zu ihrer Bank ein. Damit hat sich das ohnehin bereits sehr gute Geschäftsklima zwischen Mittelstand und Hausbank gegenüber dem Herbst 2015 nochmals leicht verbessert.

Nach Bankengruppen betrachtet weisen die VR-Banken sowohl den höchsten Anteil an „sehr guten“ Bewertungen als auch den geringsten Anteil an „schlechten“ und „eher schlechten“ Einschätzungen auf. Die VR-Banken bleiben somit auch weiterhin ein guter und verlässlicher Partner des deutschen Mittelstands.

Aber lesen Sie selbst die vollständigen Ergebnisse unserer aktuellen Studie.